ASMR on Youtube: Suche DE-sprachige Nutzer

ASMR – Das Kribbeln im Kopf Foren Das Kribbeln im Kopf ASMR on Youtube: Suche DE-sprachige Nutzer

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Alex303 vor 3 Jahre. 10 Monate.

Betrachte 6 Beiträge - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #170

    la_wav
    Mitglied

    Hallo

    Ich suche Leute, die sich regelmässig ASMR Videos auf youtube ansehen und sich in der Community etwas auskennen. Wären Sie bereit, mir zu beschrieben, wie Sie herausgefunden haben, dass solche Videos bei Ihnen das Kribbeln auslösen? Wie Sie zur Community im Netz gefunden haben? etc.

    Ich arbeite für SRF, Schweizer Radio und Fernsehen. Für diese Station mache ich auch den Web-Artikel und ggf. einen Radiobeitrag zum Web-Phänomen der ASMR-Videos.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich über diese Seite direkt Kontakt zu ASMR-fähigen Leuten finden könnte.

    Schöne Grüsse und vielen Dank, Valérie Wacker, Redakteurin bei SRF Kultur Online

    #171

    stereoasmr
    Mitglied

    Hallo und willkommen :-)

    Ich bin über Umwege auf ASMR aufmerksam geworden, wobei sich das nur auf den Begriff bezieht, nicht auf das Gefühl, denn das kenne ich seit meiner Kindheit, z.B. ausgelöst durch das Wühlen in meiner Legokiste oder auch später das Ansetzen des elektrischen Trimmers „hinten rechts“ bei jedem Frisörbesuch.

    In 2011 habe ich eine sehr stressvolle Zeit durchlebt, an die sich dann auch noch viele Monate mit teils erheblichen Schlafstörungen angeschlossen haben. (Schreie einer schwer kranken Nachbarin mit regelmäßigen Schmerzschüben.)

    Zum „Ausblenden“ von Lärm und Stress habe ich begonnen, auf Youtube Entspannungsvideos, insbesondere sog. „Guided Visualizations“, zu schauen, besser gesagt, zu hören (vor allem von TheOneLilium, ehem. LiliumCandidum).

    Irgendwann tauchten dann auch „ASMR Videos“ in der Vorschlagsliste auf und nachdem ich dann eher zufällig eines dieser Videos angeklickt hatte, war plötzlich auch das Kribbeln da. Logisch, dass ich in der Folgezeit sehr viele dieser Videos gesehen habe, wobei ich mittlerweile recht wählerisch bin, insbesondere beim Thema Tonqualität.

    Für mich teilt sich übrigens die ASMR-Welt in die drei Teile „Flüstern“, „Rollenspiele/Tutorials“ und „Geräusche“, wobei das Kribbeln bei mir nur durch Geräusche ausgelöst wird (siehe mein Beitrag „Trigger“ hier im Forum). Flüstern dient bei mir nur der Entspannung.

    Wie bei Musik, kann man sich auch an ASMR „satt hören“, d.h. es kann nicht genug ASMR-Videos geben. Aus diesem Grund habe ich Anfang diesen Jahres begonnen, mit einem eigenen Kanal auf Youtube ebenfalls meinen Teil dazu beizutragen.

     

    –Andreas

    #172

    Alex303
    Mitglied

    Hallo!

    Bei mir war es auch über Umwege,
    ich habe als Kind bei bestimmten Fernsehsendungen das Kribbeln im Kopf gemerkt,
    aber auch beim Frisörbesuch, wie stereoasmr beschrieben hat.

    Da ich als Kind auch ADHS hatte, es aber damals von Lehrern & Medizinern nicht bemerkt wurde,
    aber ständig eine innere Unruhe merkte und sie loswerden wollte,
    fing ich als Jugendlicher mit Autogenem Training an und hörte Ambient-Musik.
    Später kam noch Reiki dazu (eine Art Meditation über den Körper).

    Dadurch konnte ich zumindest die Hyperaktivität innerhalb von 10 Jahren abtrainieren.

    Meine jetzige Freundin zeigte mir auf einer Internetseite (netdokotor.at),
    dass es mehrere Menschen gibt, die diese Empfindungen (das Kribbeln im Kopf) haben,
    was mich bereits beruhigte.
    – der Begriff ASMR fiel dort jedoch nicht.

    Da ich demnächst den 2. Reiki-Grad machen möchte,
    suchte ich eine Chakrenmeditation und wurde ebenfalls bei TheOneLilium fündig.
    Ebenfalls ein Vorschlag von YouTube.
    (Wahrscheinlich, weil ich Ambient-Musik höre und mich für Energie-Arbeit interessiere).

    Darüber fand ich zum Begriff ASMR,
    und schließlich zu diesem Forum hier.

    Durch die ADS habe ich manchmal Schwierigkeiten, Ruhe zu finden,
    durch komme ich ASMR wesentlich besser in meine Reiki-Übungen hinein.

    Wie stereoasmr teile ich ASMR in 3 Kategorien ein.
    Ich reagiere auch leicht auf entspannende Musik und Flüstern,
    Geräusche sind aber am intensivsten.
    Ich kann nachvollziehen, dass Rollenspiele durchaus auch ihre Zielgruppe haben,
    finde aber Geräusche „neutraler“.

    Mein Ziel ist es ja durch Reiki mit Gefühlen zu arbeiten.
    Durch Worte, finde ich, bleibt (zumindest bei uns Männern) der Verstand doch recht aktiv
    und hemmt die Gefühls-Seite.

    lG,
    Alex

    #173

    Alex303
    Mitglied

    P.S.: Mitte 20 war ich sogar bei diversen Ärzten, weil ich nicht sicher war, was es ist.
    Ich machte mir Sorgen, weil es in unserer Familie Fälle von Herinfarkten und Schlaganfällen gab.

    Mein Hausarzt hat mich aber nur komisch angesehen, als ich ihm von meinen Empfindungen erzählte.

    Eine Neuro-Klinik testete mich sogar auf Epilepsie, dazu wurde mir ein Mittel gesprizt.
    Es tat sich was, allerdings zeigte das EEG keine epilepsie-typischen Muster.

    Meine Therapeutin vermutete eher psychische Trigger (Stress, Angst).

    Dabei ist ASMR ja das Gegenteil: Entspannung.

    #181

    la_wav
    Mitglied

    Hallo zusammen. Vielen Dank für die Rückmeldungen und Ausführungen!

    #182

    Alex303
    Mitglied

    Gern geschehen 😉

Betrachte 6 Beiträge - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um eine Antwort zu schreiben.